„Lasst Euch nicht Rabbi, Vater oder Lehrer nennen“ (Matthäus 23:8-10)!

Diese Worte Christi an seine Jünger werden heute laufend übertreten. Doch was genau hat Jesus gemeint? Dürfen wir unsere Eltern nicht mit Vater und Mutter anreden? Gibt es nicht viele Bibelstellen, die Gottes Prediger als Lehrer bezeichnen? Sagt Paulus nicht, er sei den Korinthern zu einem Vater geworden? Welche Titel und Amtsbezeichnungen für wahre Prediger sind in Gottes Augen angebracht—und welche nicht? Wie sieht es mit dem Wort „Bischof“ aus?

Audio Herunterladen