Angst vor Menschen?

Eine unserer größten Ängste ist die vor unseren Mitmenschen. Die Besorgnis und die Furcht, was andere von uns denken und wie sie regieren mögen, wenn wir für Gott und seine Wahrheit eintreten, hält uns vielfach davon ab, das Richtige zu tun. Gott sagt uns immer wieder, dass wir uns nicht vor Menschen fürchten dürfen. Es besteht auch gar kein Grund dazu, wenn Gott mit uns ist. Wir dürfen uns nicht der Wahrheit schämen; doch andererseits gibt es Gründe zu schweigen; nicht nur, um nicht Perlen vor die Säue zu werfen, sondern auch aus Gnade und Barmherzigkeit. Es kann viel Mut erfordern, auf „Fragen“ oder persönliche Anklagen nicht zu reagieren. Diese Predigt behandelt einige Beispiele für angebrachtes göttliches Schweigen.