Wie man das schwache Gewissen (nicht) verletzt!

Hat uns Paulus gesagt, dass Christen in jedem Fall verpflichtet sind, ihr Verhalten zu ändern und gewisse Dinge nicht zu tun, wenn jemand anderer daran Anstoß nimmt und sein schwaches Gewissen belastet oder verletzt wird? Wenn das wahr wäre, könnte ein glaubensschwacher, selbstgerechter Mensch seine falschen Ideen anderen aufzwingen. Wo liegt der Fehler bei dieser … Weiterlesen

Und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt… Teil 6

Hier ist der 6. Teil der von Norbert Link erweiterten deutschen Übersetzung unserer englischen Broschüre „And Lawlessness Will Abound…“ Es gibt noch eine weitere Tatsache, die wir über diesen zweiten Vertrag oder Bund lernen können, den Gott mit dem Volk schloss. Wir lesen in 2.Mose 34,27-28: „Und der HERR sprach zu Mose: Schreib dir diese … Weiterlesen

Das Buch Sacharja—Prophezeiungen für die heutige Zeit!

Für ein kostenloses GEDRUCKTES Exemplar dieser Broschüre:  https://www.ewigengottes.de/2019/08/23/das-buch-sacharja-prophezeiungen-fuer-die-heutige-zeit/ Sie mögen überrascht sein zu lernen, dass das alte Buch Sacharja für unsere Zeit geschrieben wurde. Welche Bedeutung hat dieses alt-testamentliche Buch für unsere unmittelbare Zukunft? Was wollen uns all die Visionen und Prophezeiungen in diesem Buch mitteilen? Wird es zum Beispiel in Jerusalem einen dritten Tempel vor der Wiederkehr Christi geben? Die Zeiten für diesen … Weiterlesen

Aktuelle Weltnachrichten vom 6. Dezember 2019

Zusammengestellt und kommentiert von Norbert Link. Ursprüngliche Übersetzung aus dem Englischen: Cristian Popescu Vorbemerkung: Mit den hier ausgewählten Artikeln zeigen wir weltweite Entwicklungen im Lichte biblischer Prophezeiung auf. Wir drücken hier keinesfalls Zustimmung oder Ablehnung gegenüber den Artikeln selbst aus. Unsere eigenen Kommentare sind in Kursivschrift beigefügt.   Diese Woche in den Nachrichten Einleitender Kommentar: Man … Weiterlesen

Der zweite Blick

  Wenn man berufen ist und das Vertrauen Gottes zugesprochen bekommt, bleibt man dann auf dem richtigen Weg? Lässt man sich formen? Sieht und erkennt man, was wirklich zählt?

Welche Bedeutung hat die Aussage der Juden zur Zeit Jesu: „Sein Blut komme über uns und unsere Kinder“ (Matthäus 27,25)?

Wie in diesem Artikel erklärt werden wird, haben viele diese Aussage benutzt, um antisemitische Gefühle zu rechtfertigen oder um schreckliche Vorfälle wie den Holocaust zu erklären, als Millionen von Juden in Gaskammern ermordet wurden. Aber ist es möglich, dass ein „Fluch“, den Eltern ihren Kindern und zukünftigen Generationen auferlegen, automatisch solch schreckliche Folgen haben kann? … Weiterlesen

APS: Warum die Nato zerbrechen wird

Wie können wir so sicher sein, dass die Nato nicht überleben wird? Wir können einige Hinweise erhalten, wenn wir die Ereignisse dieser Woche anlässlich des siebzigjährigen Bestehens des militärischen Bündnisses betrachten und die allgemeine Einstellung der Amerikaner und Deutschen bezüglich der Nato analysieren, aber all dies ist nur die Spitze des Eisberges.

Das nächste Jahrzehnt wird eine Dekade der Extreme

Das umgangssprachliche nächste Jahrzehnt beginnt 2020. Es wird immer öfter zu großen Naturkatastrophen kommen. Schlußendlich werden schreckliche Plagen über alle Menschen kommen. Wer erhält Schutz vor all diesem Unheil? Mit Sicherheit keiner, der das Weihnachtsfest hält. Über diese Menschen wird es hageln und die Hagelkörner werden so groß wie Zentergewichte sein. Es werden einige Plagen … Weiterlesen

Was ist die Bedeutung der Verheißung Gottes im Hinblick auf „ein Land, darin Milch und Honig fließt“?

Wir finden im Alten Testament oft eine Beschreibung des Gelobten Landes als einem Land, „darin Milch und Honig fließt“. Den ersten Hinweis hierauf können wir finden, als Gott Mose im brennenden Busch erschien. Er sagte zu ihm, dass er sein Volk „errette[n werde] aus der Ägypter Hand und sie aus diesem Lande hinaufführe[n werde] in … Weiterlesen

Ein Mühlstein um Deinen Hals

Christus hat uns davor gewarnt, andere zum Bösen zu verführen oder für sie Stolpersteine zu schaffen oder ein Ärgernis oder einen Anstoß zu bereiten. Doch was hat er damit gemeint, da er ja selbst ein Stein des Anstoßes und ein Fels der Ärgernisses war? Viele, die meinen, Christen gäben durch ihr Verhalten anderen gegenüber einen … Weiterlesen